• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Jugendfeuerwehr nimmt an JFKA-Zeltlager teil

Am ersten September hieß es für die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Wettersach abschied von der gewohnten Heimat zu nehmen, denn für sie begann die Reise zum Zeltlager der Jugendfeuerwehr Karlsruhe. Die Jugendleitung hatte sich dieses Jahr einen Zeltplatz in den Bergen bei Freiburg zwischen den Ortschaften Todtnau und Schönberg ausgesucht.

Der Zeltplatz befand sich mitten im Wald, lediglich eine Landstraße befand sich in dessen Nähe. Handyempfang gleich Null, Steckdosen zum Aufladen kaum vorhanden und wenn, dann wurden diese für die Küche, das Aufenthaltszelt, den Lichtmasten und die Lagerleitung benötigt. Somit waren die besten Voraussetzungen geschaffen um die Jugendlichen weg von der heutigen Technik zu bringen und um ihnen andere Beschäftigungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Das Organisationsteam hatte sich auch ein riesen Programm überlegt und ausgearbeitet. So stand ein Fackellauf durch Schönau, die Besichtigung der Feuerwehr Todtnau, ein Schwimmbadbesuch, eine Stadtrallye und eine Wanderung zum Belchen auf dem Programm.

Wetterbedingt musste leider das Programm angepasst werden, so ging es freitags für die Jugendlichen in die Fundorena beim Feldberg. Hier konnten sie sich an verschiedenen Stationen auspowern.

Alles in Allem war das Zeltlager 2018 für die Jugendfeuerwehr Wettersbach eine gelungene Jugendfreizeit, ohne Verletzungen und Verluste kehrten die Jugendlichen am Sonntag Nachmittag zu ihren Eltern zurück. Mit voller Vorfreude wird das nächste Zeltlager in zwei Jahren erwartet.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen